Programme und Projekte

Stipendien, Preise, Projektunterstützung oder institutionelle Förderung:

Die Möglichkeiten, auf den Feldern von Kultur, Bildung, Sozialem und

Wissenschaft gemeinnützig zu wirken, sind schier unerschöpflich.


Aber wie und wo ansetzen? Die Stiftungsmanager aus dem DSZ helfen dabei, geeignete Förderinstrumente für die Stiftung zu identifizieren, um deren Ziele möglichst passgenau umzusetzen. Soll die Stiftung dauerhaft für die Vergabe eines renommierten Preises stehen? Oder versteht sich die Stiftung mehr als "Feuerwehr" und will regelmäßig neu entscheiden, wo es "brennt"?

Über sein weites Netzwerk kann das Deutsche Stiftungszentrums auch behilflich sein, förderwürdige Projekte zu identifizieren und nach Kooperationspartnern zu suchen.

Auf die Programmberatung folgt die Projektbegleitung: Die Siftungsmanager des Deutschen Stiftungszentrums setzen die beschlossenen Maßnahmen des Entscheidungsgremiums um, schreiben zum Beispiel Preise und Stipendien aus, stellen Kontakte zu Mittelempfängern her, prüfen die Gemeinnützigkeit der Vorhaben und sorgen für eine reibungslose Abwicklung. Selbstverständlich gehören auch die Kontrolle und Evaluation der gewährten Förderung zu den Aufgaben, um eine effiziente Verwendung der Stiftungsmittel sicherzustellen. Auch hier gilt: Jede Stiftung ist ein Individuum – und wird vom DSZ entsprechend individuell betreut.

Das Deutsche Stiftungszentrum verfügt über Experten aus unterschiedlichen Disziplinen, um dauerhaft eine wirkungsvolle Programmarbeit der von ihm anvertrauten Stiftungen zu gewährleisten. Ein Team von zertifizierten Stiftungsmanagern und qualifizierten Mitarbeitern im DSZ betreut die Stiftungen. Jede Stifterin, jeder Stifter hat einen persönlichen Ansprechpartner, der sich dafür einsetzt, die Ziele der Stiftung zu verwirklichen.