Die Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes

Die Kernkompetenz der Wissenschaftsstatistik GmbH umfasst die Erhebung, Analyse und Interpretation von Daten zum deutschen Innovationssystem sowie zur Zivilgesellschaft.


Im Zentrum der Arbeit der Wissenschaftsstatistik steht die Untersuchung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Wirtschaft in Deutschland.

Die Wissenschaftsstatistik GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.


Aktuelles

Neue FuE-Erhebung angelaufen

Die Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes hat im April 2014 ihre diesjährige Erhebung zu den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gestartet. Gut 25.000 Unternehmen werden nach ihrem Einsatz von Forschung und Entwicklung im Jahr 2013 und der Planung für die Folgejahre befragt.
Link Mehr Info

Magazin "Forschung & Entwicklung" erschienen

Das Schwerpunktthema des Heftes dreht sich um Patente und geistiges Eigentum: Immer stärker kommt Patenten im Wettbewerb der Unternehmen eine strategische Rolle zu. Das Heft gibt einen Überblick über die Situation in Deutschland.
Link Mehr Info

Neuer Rekord bei Forschungsausgaben der Wirtschaft: Drei-Prozent-Ziel erreicht

Mit 53,8 Milliarden Euro haben die deutschen Unternehmen 2012 so viel Geld für interne Forschung und Entwicklung (FuE) ausgegeben wie nie zuvor. Das waren 5,3 Prozent mehr als im Vorjahr, heißt es in der aktuellen FuE-Erhebung der Wissenschaftsstatistik. Damit ist das im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung vereinbarte Ziel, drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes für Forschung und Entwicklung aufzuwenden, erreicht.
Link Pressemitteilung
Link Video-Interview

FuE-Datenreport 2013 erschienen

In den beiden Bänden "Analysen und Vergleiche" sowie "Tabellen und Daten" hat die Wissenschaftsstatistik aktuelle Eckdaten zu Forschung und Entwicklung im Wirtschaftssektor zusammengetragen. Beleuchtet werden u.a. die regionale Verteilung der FuE-Aktivitäten in Deutschland, das Kooperationsverhalten der Unternehmen sowie die Entwicklungs- und Nutzungsdauer von Forschungsergebnissen.
Link Info & PDF-Downloads

EFI-Gutachten 2013: Regierungsberater mahnen Reformen an

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) bescheinigt der Forschungs- und Innovationspolitik der Bundesregierung wichtige Erfolge. Gleichzeitig warnt sie aber vor "zu großer Selbstzufriedenheit": Wichtige Problemfelder seien unbearbeitet geblieben und zentrale Reformvorhaben gescheitert.
Link Pressemitteilung zur Vorstellung des Gutachtens
Link Info zur bei der Wissenschaftsstatistik angesiedelten E-FI-Geschäftsstelle

Neu erschienen: FuE facts 1/2013

Erstmals wurde die Summe von 50 Mrd. Euro überschritten und damit ein neues Allzeithoch aufgestellt. Auch war die Steigerungsrate von 7,2 Prozent die höchste der letzten zwölf Jahre.
Link  Mehr Info & PDF-Download


Ansprechpartner

Dr. Gero Stenke

Gero Stenke

Leiter und Geschäftsführer
Wissenschaftsstatistik
T: (0201) 8401-426

E-Mail senden

Dr. Andreas Kladroba

Andreas Kladroba

Geschäftsführer
Wissenschaftsstatistik
T: (0201) 8401-428
F: (0201) 8401-431

E-Mail senden

Publikationen

FuE-facts 1/2014

Die wichtigsten
Ergebnisse der
FuE-Erhebung 2012

PDF-Download

Forschung & Entwicklung

Das Magazin der
Wissenschaftsstatistik
Schwerpunktthema:
Patente

Mehr Info

FuE-Datenreport 2013

Forschung und
Entwicklung:
Analysen und
Vergleiche

PDF-Download

FuE-Datenreport 2013

Forschung und
Entwicklung:
Tabellen
und Daten

PDF-Download